Ärzte Zeitung, 05.10.2011

Studenten begrüßen neue Approbationsordnung

NEU-ISENBURG (bee). Die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat die Änderung der Approbationsordnung begrüßt.

"Viele konstruktive Gespräche und die Forderungen unserer Positionspapiere sind im aktuellen Entwurf des BMG berücksichtigt", sagte die Präsidentin des bvmd, Carolin Fleischmann.

Der Verband lobt die künftige Mobilität während des Praktischen Jahres.

Da nun mehr Kliniken an der Ausbildung teilnehmen könnten, werde sich auch die Qualität der Ausbildung steigern, hofft der bvmd. Auch die Teilung des zweiten Staatenexamens in zwei Prüfungen wird begrüßt.

Topics
Schlagworte
Berufspolitik (17360)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »