Ärzte Zeitung, 10.11.2011

TK feiert Baby-Projekt in Berlin

BERLIN (ami). Ein Projekt der Techniker Krankenkasse in Berlin für eine bessere Betreuung rund um die Geburt kommt gut an.

Seit Anfang 2010 sind mehr als 100 Babys mit der besonderen Betreuung im Krankenhaus Maria Heimsuchung Pankow zur Welt gekommen.

Kernstück des "Babyfocus"-Projekts ist die intensive medizinische Betreuung von Mutter und Kind. Hebammen und Gynäkologen beraten die Schwangeren Hand in Hand - auch über die Vorteile der natürlichen Geburt.

Zusätzlich werden ein Schwangerschaftsdiabetes-Test, ein Toxoplasmose- oder B-Streptokokken-Test und auf Wunsch ein zusätzlicher ärztlicher Behandlungstermin nach der Entbindung angeboten.

Rund 30 Frauenärzte und Hebammen kooperieren mit der Maria Heimsuchung Caritas-Klinik Pankow. Das Projekt wird auch im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Spandau angeboten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »