Ärzte Zeitung, 06.07.2012

Medi-Chef Baumgärtner ruft zu Warnstreik auf

STUTTGART (maw). Mit einem Warnstreik nach der Sommerpause will Dr. Werner Baumgärtner, Medi-Vorsitzender in Baden-Württemberg, gegen den geplanten Online-Stammdatenabgleich protestieren.

"Wir wollen keinen direkten Kontakt zwischen Kassen- und Praxiscomputer! Stattdessen soll immer eine ärztliche Managementgesellschaft oder eine KV dazwischengeschaltet sein", erläutert Baumgärtner in einem Rundbrief an die Medi-Mitglieder.

"Auf der Basis der Abmahnung der KV werden wir dann erst national, später auf EU-Ebene klagen", verdeutlicht Baumgärtner die Motivation für den Ärzte-Warnstreik.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »