Ärzte Zeitung online, 28.04.2015

Bundespsychotherapeutenkammer

Munz ist neuer Präsident

Die Bundespsychotherapeutenkammer hat einen neuen Vorstand: An der Spitze steht nun Dr. Dietrich Munz.

BERLIN. Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hat einen neuen Präsidenten: Dr. Dietrich Munz ist vom 26. Deutschen Psychotherapeutentag (DPT) ins Amt gewählt worden. Das gab die BPtK in einer Mitteilung bekannt.

Munz ist Präsident der Psychotherapeutenkammer Baden-Württemberg und war bisher Vizepräsident der Bundespsychotherapeutenkammer. Jetzt löst er Professor Rainer Richter ab, der nach zehn Jahren an der BPtK-Spitze nicht mehr zur Wahl angetreten war.

Neue Vizepräsidenten sind Dr. Nikolaus Melcop und Peter Lehndorfer. Die bisherige Vizepräsidentin Monika Konitzer hatte nicht mehr kandidiert.

Melcop ist niedergelassener Psychotherapeut in Landshut und Präsident der Bayerischen Landespsychotherapeutenkammer. Der langjährige BPtK-Vorstand Lehndorfer ist niedergelassener Kinder- und Jugendlichen psychotherapeut in Gräfelfing und Vizepräsident der Psychotherapeutenkammer in Bayern. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »