Ärzte Zeitung, 19.05.2016

Rheinland-Pfalz

Gesundheitsministerin bleibt im Amt

MAINZ. Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) bleibt Gesundheitsministerin von Rheinland-Pfalz. Die 41-Jährige, die das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie seit November 2014 führt, bestätigte dies auf den sozialen Netzwerken.

Auf Facebook postete sie ein Foto der neuen Ministerriege rund um die am Mittwoch gewählte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und schrieb dazu: "Ernennung zur Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie!

Freu mich auf die Zusammenarbeit mit dem tollen Kabinett und mit meinen großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern." Malu Dreyer wurde im ersten Wahlgang mit 52 von 101 Stimmen zur Ministerpräsidentin gewählt. Dies entspricht der Anzahl der Abgeordneten von SPD, FDP und Grünen, die gemeinsam die erste Ampel-Koalition in der 70-jährigen Geschichte des Bundeslandes bilden. (aze)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »