Ärzte Zeitung, 17.01.2012

Seminare bereiten Ärzte aufs Arbeiten im Ausland vor

BERLIN (ins). Ärzte aus Deutschland, die in einer Klinik in der Schweiz arbeiten oder eine Praxis übernehmen wollen, müssen nicht ins kalte Wasser springen. Es gibt mehrere Anbieter, die dazu Seminare anbieten.

Tipps zu steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekten bietet zum Beispiel die Unternehmens gruppe "R&R" in Berlin (Tel.: 030/340 60 10-80). Unter anderem geht es auf den Seminaren um die rechtlichen Voraussetzungen für eine Praxisgründung.

Seminare in ganz Deutschland bieten die Berater von "Praxsuisse" (www.praxsuisse.de) an.

Zu den Themen gehören Business-Pläne und die Möglichkeiten von Praxisfinanzierungen in der Schweiz.

Lesen Sie dazu auch:
Schweiz: Mieter leben günstiger als Immobilienkäufer
Schweiz öffnet Grenzen für Fachärzte
Niedrige Courtage und Maklergebühr in der Schweiz
Fallpauschalen in Schweizer Kliniken eingeführt
Seminare bereiten Ärzte aufs Arbeiten im Ausland vor

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »