Ärzte Zeitung, 19.06.2009

Melissenextrakt doppelt wirksam gegen HSV-1

BERLIN(jup). Trockenextrakte aus Melissa officinalis werden in Form von Topika gegen Lippenherpes eingesetzt. Bekannt ist schon lange, dass Melissenextrakt antivirale Eigenschaften besitzt: Spezielle Inhaltsstoffe wie beispielsweise die Kaffeesäurederivate verhindern das Eindringen der Herpesviren in die Zelle durch Rezeptorblockade.

Wissenschaftler des Universitäts-Klinikums Heidelberg haben nun anhand einer Untersuchung an tierischen Zellen gezeigt, dass der Extrakt auch direkt mit dem Virus interagiert. Er schränkt dessen Fähigkeit ein, in die Wirtszelle einzudringen.

Lesen Sie dazu auch:
Bei Lippenherpes an Sonnenschutz denken!
Herpes-Viren haben eine weit verzweigte Großfamilie

Lesen Sie dazu auch kurz notiert:
Herpesgefahr durch kontaminierte Textilien?
Mit Homöopathie gegen Herpes labiales
Mit praktischen Tipps gegen die Herpesattacke

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Gröhe demonstriert Harmonie mit den Ärzten

Zur Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetages blicken Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und BÄK-Präsident Frank Ulrich Montgomery auf eine harmonische Legislaturperiode zurück. mehr »