Ärzte Zeitung, 10.11.2008

Trifft der Fonds Kinder und Krebspatienten?

BERLIN (dpa). Der Gesundheitsfonds wird nach Einschätzung der KBV zunächst zu einer schlechteren Versorgung bei vielen kranken Kindern und Krebspatienten führen. "Bei den Krankenkassen herrscht Unsicherheit", sagte KBV-Chef Dr. Andreas Köhler der Deutschen Presse-Agentur.

Die Kassen wüssten nicht, wie sie nach dem Start des Fonds 2009 finanziell dastehen. Deshalb hätten einige Sonderverträge für die bessere Versorgung einzelner Patientengruppen gekündigt. Betroffen seien unter anderem Minderjährige mit psychischen Störungen und Krebspatienten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »