Ärzte Zeitung, 08.01.2009

DAK in Berlin gewinnt neue Mitglieder hinzu

BERLIN (ami). Die DAK Berlin hat im abgelaufenen Jahr einen deutlichen Mitgliederzuwachs verzeichnet. Seit Oktober 2008 hat es nach Mitteilung der Kasse 17 Prozent mehr Aufnahmen als im Vorjahr gegeben. Im gesamten Jahr 2008 hat die Kasse über 6700 neue Mitglieder gewonnen. 1616 Mitglieder haben die DAK verlassen. Das waren den Angaben zufolge nur etwa halb so viele wie im Vorjahr.

Der Berliner DAK-Vertriebschef Michael Welz führt die Mitgliederentwicklung auf den Einheitsbeitrag zurück. "Die Menschen haben begriffen, dass bei einer Krankenkasse der Service und die Qualität viel wichtiger sind als der Preis", so Welz.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16139)
Organisationen
DAK (1460)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »