Ärzte Zeitung, 14.06.2010

Rösler lädt zur zweitägigen Gesundheitsklausur

BERLIN (sun). CDU, CSU und FDP wollen bei einer zweitätigen Klausur nach einer Lösung zur Reform der Krankenkassenfinanzierung suchen. Gastgeber Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) hat das Treffen für den 18. und 19. Juni in Berlin angesetzt. Das gemeinsame Reform-Konzept soll nach den Vorgaben der Parteispitzen bis zur parlamentarischen Sommerpause im Juli stehen, sagte der Sprecher des Ministeriums Christian Lipicki. Auch die Weiterentwicklung "eines einkommensunabhängigen, sozial gerechten Arbeitnehmerbeitrags" solle an den zwei Tagen diskutiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »