Ärzte Zeitung, 14.06.2010

Rösler lädt zur zweitägigen Gesundheitsklausur

BERLIN (sun). CDU, CSU und FDP wollen bei einer zweitätigen Klausur nach einer Lösung zur Reform der Krankenkassenfinanzierung suchen. Gastgeber Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) hat das Treffen für den 18. und 19. Juni in Berlin angesetzt. Das gemeinsame Reform-Konzept soll nach den Vorgaben der Parteispitzen bis zur parlamentarischen Sommerpause im Juli stehen, sagte der Sprecher des Ministeriums Christian Lipicki. Auch die Weiterentwicklung "eines einkommensunabhängigen, sozial gerechten Arbeitnehmerbeitrags" solle an den zwei Tagen diskutiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »