Ärzte Zeitung, 23.07.2010

TK gibt 1,12 Milliarden Euro für Versorgung aus

FRANKFURT/MAIN (ine). Für die Versorgung ihrer mehr als 638 000 Versicherten hat die Techniker Krankenkasse (TK) im vergangenen Jahr 1,12 Milliarden Euro bezahlt. Damit lagen die Ausgaben um fast 50 Millionen Euro über denen für das Jahr 2008, teilt die TK mit. Den größten Teil bilden mit 340 Millionen Euro die Klinikausgaben. Mehr als 218 Millionen Euro gab die Krankenkasse für Arzneimittel aus, das sind 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Ärztliche Leistungen machten 259 Millionen Euro aus, das sind im Schnitt 396 Euro pro Patient.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16602)
Organisationen
TK (2282)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »