Ärzte Zeitung, 04.04.2011

Ersatzkassenverband in Hamburg mit neuer Spitze

HAMBURG (di). Wechsel beim Ersatzkassenverband in Hamburg: Kathrin Herbst löst Günter Ploß an der Spitze des Landesverbandes ab. Herbst war zuletzt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim vdek zuständig. Zuvor hatte sie sich in gleicher Funktion am UKE und beim früheren Landesbetrieb Krankenhäuser (LBK) einen Namen gemacht.

Ploß geht nach 20 Jahren beim vdek in die Altersteilzeit. Von 1991 bis 2002 war er als Leiter der Landesvertretung Schleswig-Holstein tätig, von 2002 bis 2011 in gleicher Funktion in Hamburg.

Unter den Ärzten genoss Ploß den Ruf eines harten Verhandlungspartners, der viel Kritik von den Selbstverwaltungspartnern einstecken musste - und selbst austeilte.

In seine Amtszeit fielen einige Pilotprojekte, die ohne seine Zustimmung nicht funktioniert hätten. Die Ersatzkassen im Norden trugen Mitte der 90er Jahre etwa zur finanziellen Unterstützung des bundesweit ersten Praxisnetzes in Rendsburg bei.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16604)
Organisationen
UKE (762)
Personen
Günter Ploß (27)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »