Ärzte Zeitung, 01.02.2012

vdek zeichnet die Zukunft aus

BERLIN (af). Der vdek-Zukunftspreis geht zu gleichen Teilen an drei Projekte: die Tagesbetreuung für Demenzkranke im Krankenhaus "Teekesselchen" in Herdecke, die Leitstelle für ältere Bürger des Main-Kinzig-Kreises in Hessen "SOwieDAheim" und die seniorengerechte Infrastruktur der Stadt Rödental in Oberfranken.

Unter dem Motto "Bürgerschaftliches Engagement für Gesundheit und Pflege" hatten sich 88 innovative Projekte aus dem ganzen Bundesgebiet, an denen sich ehrenamtliche Helfer beteiligen, beworben.

Dabei zeichneten sich vier Haupttrends ab: Seniorenbegleitung, Projekte mit Stadtteilbezug, Konzepte mit Fokus Demenz und Selbsthilfe. Die Preise sind mit jeweils 7000 Euro dotiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »