Ärzte Zeitung online, 09.06.2015

Infliximab

Auch Hospria jetzt mit im Rabattvertrag

HAMBURG. Nach Originalhersteller MSD, Mundipharma sowie dem Reimporteur Axicorp ist nun auch Hospira dem offenen Rabattvertrag für den Antikörper Infliximab der Techniker Krankenkasse (TK) beigetreten. Der Beitritt gilt ab 1. Juli, heißt es in einer Mitteilung der TK.

Die Hamburger Ersatzkasse hatte im Februar dieses Jahres, kurz nachdem Mundipharma und Hospira mit generischen Infliximab-Versionen auf den Markt gekommen waren, gemeinsam mit fünf weiteren Kassen, eine Rabattausschreibung im Open-House-Verfahren gestartet. Als erste Anbieter waren Mundipharma und MSD beigetreten. Hospira hatte zunächst nur seinen Listenpreis gegenüber dem Stand bei Markteintritt deutlich gesenkt. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »