Ärzte Zeitung online, 09.06.2015

Infliximab

Auch Hospria jetzt mit im Rabattvertrag

HAMBURG. Nach Originalhersteller MSD, Mundipharma sowie dem Reimporteur Axicorp ist nun auch Hospira dem offenen Rabattvertrag für den Antikörper Infliximab der Techniker Krankenkasse (TK) beigetreten. Der Beitritt gilt ab 1. Juli, heißt es in einer Mitteilung der TK.

Die Hamburger Ersatzkasse hatte im Februar dieses Jahres, kurz nachdem Mundipharma und Hospira mit generischen Infliximab-Versionen auf den Markt gekommen waren, gemeinsam mit fünf weiteren Kassen, eine Rabattausschreibung im Open-House-Verfahren gestartet. Als erste Anbieter waren Mundipharma und MSD beigetreten. Hospira hatte zunächst nur seinen Listenpreis gegenüber dem Stand bei Markteintritt deutlich gesenkt. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »