Ärzte Zeitung, 18.01.2016

"FitMit AOK"

AOK Nordost setzt auf digitales Prämienmodell

BERLIN. Unter Mitarbeit eines Datenschutzexperten hat die AOK Nordost ein digitales Prämienprogramm entwickelt, das sportliche Aktivitäten, das Tragen eines Organspendeausweises oder die Inanspruchnahme von Vorsorgeuntersuchungen honoriert.

"FitMit AOK" heißt das jüngste Angebot der Kasse und "dürfte", so die AOK, "das erste digital nutzbare Prämienangebot einer gesetzlichen Krankenkasse sein".

Übers Internet oder über eine gleichnamige App können Versicherte ab sofort ihre Joggingrunden und Fitnessstudio-Einheiten angeben oder durch Wearables wie Fitness-Armbänder sowie durch Tracking-Apps übermitteln lassen.

Diese werden dann unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen in Prämienpunkte umgerechnet. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Ein Kind mit drei genetischen Eltern

Eine Eizelle von zwei Frauen: Eine Mitochondrien-Ersatztherapie hat einem Paar geholfen, ein gesundes Baby zu bekommen. Experten äußern allerdings ethische Bedenken. mehr »

Grüne für Wahlfreiheit von Beamten

Ist das Krankenversicherungsrecht für Beamte noch zeitgemäß - sollten sie etwa die Wahl zwischen GKV und Privatversicherung haben? Das treibt die Bundestagsfraktion der Grünen um. mehr »

Hausärzte besser schulen!

Der Hausarzt gilt als Schaltstelle bei der Diagnose von Depressionen. Zum Europäischen Depressionstag haben Fachverbände nun gefordert, ihn besser auf die Erkennung von seelischen Krankheiten vorzubereiten. mehr »