Ärzte Zeitung, 10.04.2015

Niedersachsen

Wieder mehr Kinder mit Vergiftungen

HANNOVER. Bei Kindern unter fünf Jahren ist in Niedersachsen die Anzahl der Vergiftungen von 2012 bis 2013 leicht gestiegen. 2013 lag sie bei 369 Fällen, im Jahr zuvor hingegen weist die Statistik lediglich 345 Fälle aus.

Das teilt die Techniker Krankenkasse (TK) in Niedersachsen unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes mit.

Trotz dieser Steigerung ist die Zahl der Vergiftungen in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. 2002 mussten in Niedersachsen noch 705 Kinder wegen einer Vergiftung im Krankenhaus behandelt werden. (cben)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »