Ärzte Zeitung, 27.10.2011

Unterstützung für Sterbebegleiter

HEIDELBERG (mm). Die über 1000 ehrenamtlichen Sterbebegleiter in der Rhein-Neckar-Region tätig bekommen finanzielle Unterstützung von der Dietmar Hopp Stiftung.

Diese hat 2010 die Aktion "Starke Weggefährten" ins Leben gerufen, um das Engagement dieser Sterbebegleiter zu würdigen und zu fördern.

Jetzt stellte die Stiftung 39 ambulanten und stationären Hospizeinrichtungen der Rhein-Neckar-Region Weiterbildungsgutscheine im Gesamtwert von 500.000 Euro für ihre Ehrenamtlichen zur Verfügung. Kurse können an der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg, oder am Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen eingelöst werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »