Ärzte Zeitung online, 03.09.2015

Bundesverband Managed Care

Innovationsfonds lockt Akteure

BERLIN. Unter dem Titel "Startschuss für den Innovationsfonds" setzt der Bundesverband Managed Care (BMC) seine Veranstaltungsreihe rund um den neu geschaffenen Innovationsfonds fort. Hauptredner wird der GBA-Vorsitzende Josef Hecken sein, unter dessen Leitung der neu zu bildende Innovationsausschuss des GBA über förderwürdige Projekte entscheidet.

"Es ist wichtig, dass Innovationen nicht nur bei Produkten und Therapien stattfinden, sondern auch bei Versorgungsprozessen und -strukturen", sagte Hecken im Vorfeld der Veranstaltung. Dabei will der auch die Förderkriterien benennen und das Auswahlverfahren darstellen. (HL)

Weitere Informationen: www.bmcev.de/anmeldung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »