Ärzte Zeitung, 25.08.2011

Hausbesitzer zögern bei Gebäudesanierung

BERLIN (dpa). Nach Schätzungen der Deutschen Energie-Agentur (dena) sind die energetischen Sanierungen alter Gebäude 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund die Hälfte zurückgegangen.

Ein Grund dafür sei das zu geringe Förderprogramm. 2011 stehen für zinsgünstige Kredite bis zu 936 Millionen Euro zur Verfügung - deutlich weniger als in Vorjahren. Ziel der Bundesregierung ist, dass jährlich zwei Prozent der älteren Gebäude saniert werden.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (59634)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »