Ärzte Zeitung, 21.07.2015

Rheinhessen

Sieben neue männliche MFA

MAINZ. Insgesamt 93 frischgebackene Medizinische Fachangestellte (MFA) haben jetzt während einer Feier der Bezirksärztekammer Rheinhessen in Mainz ihre Abschlusszeugnisse bekommen und sind feierlich freigesprochen worden.

Somit haben 86 Frauen und sieben Männer des aktuellen Ausbildungsjahrganges ihre MFA-Abschlussprüfung erfolgreich bestanden.

Als einzige der diesjährigen Prüflinge hat laut Bezirksärztekammer Lena Invidia aus der Arztpraxis Dr. Konstantinos Katsaros in Mainz die Prüfung mit der Note "sehr gut" absolviert.

Mit der Note "gut" haben fünf Prüflinge bestanden. Darüber hinaus hat die Kammer unter den besten Prüflingen zwei Stipendien der Stiftung Begabtenförderung vergeben. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »