Ärzte Zeitung, 10.07.2014

Im Ausland

Medizinstudium ohne NC noch möglich

WIEN/DÜSSELDORF. Wer zu Beginn des kommenden Wintersemesters keinen Medizinstudienplatz an einer deutschen Universität bekommen hat, kann immer noch auf englischsprachige Angebote im europäischen Ausland ausweichen.

In Bratislava, Vilnius und Varna gibt es noch freie Medizinstudienplätze ohne NC und Wartezeit. Darauf macht die Hamburger Agentur "MediStart - Medizin-Studienplätze ohne NC & Wartezeit" aufmerksam.

Dies gelte auch für die Studiengänge der Zahn- und Tiermedizin. In Valencia sei derzeit noch zum Oktober der Studienbeginn möglich.

Die Studienabschlüsse seien europaweit anerkannt. Die Studiengebühren im EU-Ausland beginnen laut Agentur bei rund 4000 Euro je Semester. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »