Ärzte Zeitung, 09.09.2008

E.ON wird Gaspreise nicht senken

MÜNCHEN (dpa). Der Energiekonzern E.ON will seine Gaspreise trotz des deutlich niedrigeren Ölpreises in nächster Zeit nicht senken.

Der Gaspreis folge dem Ölpreis mit einem Verzug von rund sechs Monaten, sagte E.ON-Chef Wulf Bernotat am Montag in München. Daher werde es kurzfristig nicht zu einer Absenkung der Preise kommen.

Das trifft etwa eine Million Kunden, denn wegen des deutlich höheren Ölpreises hatten alle Regionalversorger von E.ON Energie ihre Preise zur kommenden Heizperiode erhöht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »