Ärzte Zeitung, 09.09.2008

E.ON wird Gaspreise nicht senken

MÜNCHEN (dpa). Der Energiekonzern E.ON will seine Gaspreise trotz des deutlich niedrigeren Ölpreises in nächster Zeit nicht senken.

Der Gaspreis folge dem Ölpreis mit einem Verzug von rund sechs Monaten, sagte E.ON-Chef Wulf Bernotat am Montag in München. Daher werde es kurzfristig nicht zu einer Absenkung der Preise kommen.

Das trifft etwa eine Million Kunden, denn wegen des deutlich höheren Ölpreises hatten alle Regionalversorger von E.ON Energie ihre Preise zur kommenden Heizperiode erhöht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »