Ärzte Zeitung, 03.04.2009

Handwerkskosten müssen sofort abgesetzt werden

MÜNCHEN (dpa). Arbeitsleistungen von Handwerkern müssen in dem Jahr steuerlich abgesetzt werden, in dem sie erbracht werden. Ein Übertrag in ein anderes Jahr sei nicht möglich, entschied der Bundesfinanzhof in einem jetzt veröffentlichten Urteil. Ebenso lehnten die Richter eine Erstattung ab, wenn keine Steuerzahlungen anfallen.

Ein Ehepaar hatte 2006 Handwerkerleistungen in Höhe von 600 Euro steuerlich geltend gemacht. Dies wirkte sich aber nicht aus, weil die Kläger mangels entsprechenden Einkommens keine Steuern zahlen mussten.

Az.: VI R 44/08

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »