Ärzte Zeitung, 05.10.2009

Münchner Rück kauft eigene Aktien zurück

Die Aktie der Münchner Rück stieg vergangene Woche um mehr als 3 %. Der Rückversicherer hatte unerwartet angekündigt, bis April eigene Aktien im Wert von einer Milliarde Euro aufkaufen zu wollen. Dies sei ein Zeichen solider Finanzkraft, lobten Analysten. Die Dividende werde mindestens so hoch wie im Vorjahr ausfallen. Damit würde die Ausschüttungsrendite mehr als 4 % betragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »