Ärzte Zeitung, 30.10.2009

Eckdaten zum Depot-Check

Eckdaten zum Depot-Check

Ein Sparkonto allein ist noch kein Depot

Leser der "Ärzte Zeitung" haben noch bis zum 1. Dezember die Möglichkeit, ihr Vermögensportfolio - Aktien, Fonds, Anleihen etc. - kostenlos von einem bankunabhängigen Vermögensverwalter überprüfen zu lassen. Einzige Bedingung: Sie haben ein Depot von mindestens 25 000 Euro gespart oder wollen diese Summe anlegen.

Mitmachen geht ganz einfach:

  • per Telefon: Anmeldung und Infos unter 08 00 / 3 22 30 02 Stichwort: "Ärzte Zeitung" Montag bis Sonntag 10 - 20 Uhr (aus dem Festnetz der Deutschen Telekom kostenlos)
  • übers Internet: Infos und Anmeldung unter www.aerztezeitung.de/Depotcheck
  • per Post: DAB bank AG / B2B Landsberger Straße 300 80687 München
  • per Fax: 089 / 50068-33727

Kooperationspartner ist wie in den vergangenen Jahren die DAB bank AG in München. Sie versichert, dass Ihre Daten absolut vertraulich behandelt werden. Das Institut leitet die Daten an einen Vermögensverwalter in Ihrer Nähe weiter, der sich bei Ihnen melden wird.

Lesen Sie dazu auch:
Streuung bringt Aktionären höhere Chancen

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10155)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »