Ärzte Zeitung, 01.02.2010

Schufa: Kreditvergabe auf stabilem Niveau

FRANKFURT AM MAIN (dpa). Die Vergabe von Krediten an Verbraucher hält sich nach Angaben der Kreditauskunft Schufa trotz vielfach verschärfter Bedingungen der Banken auf stabilem Niveau.

Zwar sank die Zahl der abgeschlossenen Verträge im vierten Quartal 2009 um sechs Prozent im Vergleich zum Vorquartal, wie die Schufa mitteilte. Die Zahlen pendeln sich aber wieder auf Vorjahresniveau ein - nachdem die Abwrackprämie für den Neuwagenkauf die Zahl der Kredite im Frühjahr nach oben getrieben hatte.

Allerdings stieg die Zahl der Kreditausfälle im Krisenjahr 2009 gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent. "Insgesamt kann man aus diesen Zahlen nicht schließen, dass die Krise auf das Konsumentenverhalten der Bürger einen Einfluss hatte", bilanzierte der Vorstandsvorsitzende der Schufa Holding AG, Rainer Neumann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »