Ärzte Zeitung, 27.09.2010

PLATOW Empfehlungen

Steigende Aufträge bei MAN sorgen für Aufwärtstrend

Nachdem sich die MAN-Aktie in den vergangenen Monaten weitgehend seitwärts bewegte, scheint sie nun langsam wieder Fahrt aufzunehmen und den Anfang 2009 gestarteten Aufwärtstrend fortzusetzen. Den Impuls für den jüngsten Anstieg, der das Papier auf den höchsten Stand seit Mitte 2008 führte, gab die Ankündigung des Konzerns, dass der Absatz 2010 besser ausfallen dürfte als bislang angenommen. Der Verkauf von bis zu 120 000 Fahrzeugen statt der bisher avisierten 100 000 scheint möglich, weshalb nun fast 15 Mrd. Euro Erlöse erzielt werden sollen. Damit würde der DAX-Konzern zumindest bei den Erlösen wieder das 2008er-Niveau erreichen.

Der Grund für den neuerlichen Optimismus findet sich in steigenden Auftragseingängen sowohl in Europa als auch im brasilianischen Geschäft, das seit geraumer Zeit die Erfolgsstory schlechthin bei den Münchenern ist. Da auch die Bewertung mit Blick auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis von 14 akzeptabel ist, können Anleger bis 76 Euro den Einstieg bei der Aktie suchen.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10236)
Organisationen
MAN (37)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »