Ärzte Zeitung, 20.12.2010

PLATOW Empfehlungen

Franconofurt legt eine sehr gute Performance hin

In den vergangenen Jahren war es ruhig geworden um die Franconofurt. Die Frankfurter Immobiliengesellschaft, die vor allem im Aufteilergeschäft tätig ist, wurde kaum noch am Aktienmarkt beachtet. Dabei hat der Wert in diesem Jahr mit einem Kursplus von rund 115 Prozent bereits eine sehr gute Performance hingelegt.

Nun verkauften die Hessen ihre Beteiligung an der TAG Immobilien. Durch diese Transaktion erlöste das Unternehmen rund 31,8 Mio. Euro. Dadurch wird die Franconofurt alleine im vierten Quartal einen Buchgewinn von 5 Mio. Euro ausweisen können. Für das Gesamtjahr rechnet das Management nun mit einem Gewinn von 9 bis 10 Mio. Euro.

Angesichts der recht hohen Preise am Immobilienmarkt wird mit einer Ausschüttung der Einnahmen gerechnet. Das Management hatte bereits eine "signifikante" Erhöhung der Dividende angekündigt.

Nachdem für 2009 10 Cent ausgeschüttet wurden, wird jetzt eine Dividende von rund 1 Euro erwartet. Mittelfristig orientierte Anleger können auf aktuellem Niveau in das Papier einsteigen.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10151)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »