Ärzte Zeitung, 04.04.2012

Steuerabkommen soll verschärft werden

BERLIN (dpa). Das umstrittene Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz soll verschärft werden.

Ob eine Blockade rot-grün regierter Länder im Bundesrat so verhindert werden kann, ist ungewiss. Gespräche aller Ebenen über Nachbesserungen seien abgeschlossen, sagte der Sprecher des Bundesfinanzministeriums, Martin Kotthaus am Mittwoch in Berlin.

Minister Wolfgang Schäuble (CDU) sei einbezogen gewesen. Ob und gegebenenfalls wann die Kritiker aus den Ländern dabei waren, blieb zunächst offen.

Das Änderungsprotokoll wird vorraussichtlich heute an diesem Donnerstag vom deutschen Botschafter unterschrieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »