Ärzte Zeitung, 04.09.2008

Uni Heidelberg erhält neues Klinikgebäude

HEIDELBERG (eb). Noch in diesem Jahr soll in Heidelberg mit dem Neubau eines Gebäudes für die Frauen- und die Hautklinik der Universität Heidelberg begonnen werden.

Das hat der baden-württembergische Finanzminister Willi Stächele (CDU) nach Angaben der "Stuttgarter Zeitung" angekündigt. Entgegen den ursprünglichen Plänen soll das Projekt, für das 91,5 Millionen Euro veranschlagt sind, nicht in mehreren Abschnitten, sondern in einem Zug innerhalb von dreieinhalb Jahren verwirktlicht werden, sagte der Minister.

Das künftige Gebäude der Frauenklinik, in dem auch die Hautklinik untergebracht werden soll, wird direkt neben der neuen Kinderklinik errichtet, die dieses Jahr in Betrieb gegangen ist. Eine gemeinsame Eingangshalle wird die beiden Kliniken verbinden.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11167)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »