Ärzte Zeitung, 20.07.2009

Uni-Ärzte wollen mit individualisierter Medizin punkten

GREIFSWALD (di). Die Universitätsmedizin in Greifswald will sich innerhalb von fünf Jahren als führender Gesundheitsanbieter der Region etablieren. Dabei soll das Leitbild einer individualisierten Medizin helfen.

"Die individuelle Herangehensweise an alle Prozesse in einem hoch modernen Umfeld soll unser unverwechselbares Markenzeichen werden", sagte der ärztliche Direktor Professor Marek Zygmunt.

Mitarbeiter der Medizinischen Fakultät und des Uniklinikums hatten zuvor an einem Strategiepapier für die kommenden Jahre gearbeitet. Höhepunkt war eine Großgruppenkonferenz mit über 200 Teilnehmern, auf der in 25 Workshops über Visionen und Ziele diskutiert wurde. "Die Individualität zieht sich wie ein roter Faden durch all unsere Aktivitäten", fasste Zygmunt das Ergebnis zusammen.

Zu den Zielen zählen auch der wirtschaftliche Erfolg, motivierte, gut ausgebildete Mitarbeiter sowie wettbewerbsfähige Forschung und Lehre.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »