Ärzte Zeitung, 07.11.2011

Screening aller Klinikpatienten gefordert

BERLIN (maw). Für das präventive Sreening möglichst aller Patienten bei der Krankenhausaufnahme plädiert der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) vor dem Hintergrund der durch Keime verstorbenen Bremer Frühchen.

"Die Nachrichten zeigen, dass wirksame Präventionsmaßnahmen in der Krankenhaushygiene unverzichtbar sind", kommentiert VDGH-Vorstandsvorsitzender Matthias Borst.

Flankierend fordert der VDGH auch die im Infektionsschutzgesetz vorgesehene Vergütung für entsprechende Untersuchungen beim niedergelassenen Arzt unverzüglich zu realisieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »