Ärzte Zeitung online, 24.02.2012

Neuer Ärztlicher Direktor in Altötting

ALTÖTTING (ths). Professor Michael Kraus ist neuer Ärztlicher Direktor der Kreiskliniken Altötting-Burghausen.

Der Chefarzt der Medizinischen Klinik II wurde am Mittwoch für die nächsten drei Jahre berufen. Das bestätigte das Sekretariat von Kraus der "Ärzte Zeitung".

Kraus rückt damit vom Stellvertreter-Posten auf. Vor seiner Berufung hatte der 50-Jährige das Amt bereits interimsmäßig übernommen, nachdem Professor Jürgen Roder im Dezember zurückgetreten war.

Neuer stellvertretender Ärztlicher Direktor ist Dr. Peer Hantschmann, Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe.

Wie der "Alt-Neuöttinger Anzeiger" berichtet, gab Roder seinen Posten auch wegen einer Personalentscheidung auf.

Dem Bericht zufolge soll der Chefarzt der Allgemein- und Viszeral- und Thoraxchirurgie unzufrieden damit gewesen sein, dass Dr. Walter Notheis, Leiter der Kardiologie und des Herzkatheterlabors, Anfang 2013 Dr. Konrad Hahn als Chefarzt der Medizinischen Klinik I nachfolgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »