Ärzte Zeitung, 03.04.2012

Klinik Hohenlohe geht an Betreibergruppe RHM

BAD MERGENTHEIM/DEIDESHEIM (maw). Die Klinik Hohenlohe in Bad Mergentheim geht nach Abschluss des Insolvenzverfahrens nun an den Pfälzer Betreiber RMH Kliniken und Pflegeheime.

Laut RMH fehlt formal nur noch die Handelsregistereintragung. RMH wolle in die Klinik Hohenlohe bis zu 2,5 Millionen Euro investieren und so den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter verfolgen.

Die Klinikgruppe verfüge deutschlandweit über 2100 Behandlungsplätze an acht Standorten.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11167)
Organisationen
RHM (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »