Ärzte Zeitung, 30.04.2012

Dolmetscher helfen im Marburger Uniklinikum

MARBURG (ine). Der vor mehr als zwei Jahren im Landkreis Marburg-Biedenkopf aufgebaute Dolmetscherservice kommt nun auch im Marburger Universitätsklinikum zum Einsatz.

Organisiert wird der Service vom Fachbereich Gesundheit und vom Büro für Integration des Landkreises Marburg-Biedenkopf. "DolMa", so die Abkürzung für den Dolmetscher-Service, bietet 32 Sprachen an, für die 42 Übersetzer zur Verfügung stehen.

Die Dolmetscher kommen meist aus dem Land, dessen Sprache sie für "DolMa" übersetzen, oder sie sind in Familien geboren und aufgewachsen, die aus diesem Land nach Deutschland eingewandert sind, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10864)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »