Ärzte Zeitung, 13.08.2012

Minister: Forensische Klinik in Hadamar sicher

HADAMAR (maw). Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) hält die Forensische Klinik in Hadamar trotz des Ausbruchs dreier Insassen am Wochenende für sicher.

Sein Fazit zog Grüttner am Montag nach einem Besuch vor Ort. Er habe einen ausgesprochen guten Eindruck und sei zudem überzeugt, dass die vorhandenen Sicherheitsmaßnahmen sorgsam und gut umgesetzt würden.

Dass der Sicherheits- und Wachdienst gute Arbeit geleistet habe, sei auch dadurch belegt, dass das Sicherheitspersonal nur 30 Sekunden nach Auslösung des Alarms die Verfolgung der psychisch kranken Straftäter aufgenommen habe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »