Ärzte Zeitung App, 07.10.2014

Teterow

Neues kardiologisches Zentrum wird gebaut

TETEROW. Das DRK-Krankenhaus Teterow will in Vorpommern ein neues kardiologisches Zentrum etablieren. Der Träger errichtet derzeit einen Neubau und schafft Geräte an.

Personelles Signal ist die Verpflichtung von Dr. Alexander Riad, der ab November die neue Fachabteilung in Teterow leiten wird. Riad kommt von der Universitätsmedizin Greifswald.

Dort leitete er die Herzinsuffizienzambulanz und war als Oberarzt in der Abteilung Kardiologie und Intensivmedizin tätig. Der 37jährige stellt derzeit ein Team aus Fach- und Assistenzärzten zusammen.

Schwerpunkt des kardiologischen Leistungsspektrums in Teterow sollen die Behandlung von Herzschwäche und KHK sowie die Implantation von Herzschrittmachern sein. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »