Ärzte Zeitung, 16.04.2015

Berlin

DRK Kliniken lassen ihre Prozesse prüfen

BERLIN. Zum ersten Mal sind die DRK Kliniken Berlin nach den Kriterien der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) zertifiziert worden.

Die Auszeichnung gilt für drei Jahre. Zwei Wochen lang überprüfte ein unabhängiges, externes KTQ-Team die DRK Kliniken an den drei Standorten in Westend, Mitte und Köpenick.

Dabei wurde nicht nur die Qualität der Fachabteilungen, sondern prozessorientiert die gesamte Leistung beurteilt - von der Vorbereitung des stationären Aufenthaltes bis hin zum Entlassmanagement.

Ralf Stähler, Geschäftsführer der DRK Kliniken, betonte die Bedeutung der externen Qualitätsprüfung. Sie biete die Chance, Abläufe immer wieder zu optimieren. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »