Ärzte Zeitung, 30.05.2016

Studie

Aufklärungslücken bei Augenlaseroperationen

HAMBURG. Hiesige Kliniken beraten bei Laseroperationen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit fachkundig - jedoch sind Aufklärungslücken keine Seltenheit. Das ist Ergebnis einer neuen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv. Grundlage der Messung waren laut Studie verdeckte Besuche in den Einrichtungen. Den Studienautoren zufolge zeigten sich die Klinik-Mitarbeiter nahezu ausnahmslos fachkundig. Demnach gaben sie in 97,5 Prozent der Fälle korrekte Auskünfte. Bei der Aufklärungsarbeit entdeckten die Tester allerdings Defizite: Die Berater hätten in fast jedem zweiten Gespräch nicht ausreichend auf Risiken der Operation hingewiesen. Außerdem werden die nötigen Beratungen selten von einem Arzt ausgeführt, heißt es in der Mitteilung des DISQ zur Studie. (mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »