Ärzte Zeitung online, 12.11.2015

Medizintechnik

Intensivere Vernetzung angemahnt

TUTTLINGEN. Professor Karl-Walter Jauch, Direktor des Klinikums der Universität München, fordert eine intensivere Vernetzung von Kliniken, Forschung und Industrie. ie der Arzt kürzlich auf dem 7. Innovationsforum Medizintechnik in Tuttlingen sagte, könnten nur so Kooperationen für eine anwendungsorientierte Forschung gebildet und Ideen aus der Klinik technisch umgesetzt werden.

Wie Professor Jan Stallkamp vom Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung aus Mannheim betonte, sei die Vernetzung zwischen der digitalen Welt und der Realität, also der Patientenversorgung, wesentlich komplizierter als die industrielle Entwicklung 4.0. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »