Ärzte Zeitung, 29.08.2016

Schleswig-Holstein

Neues Zentrum für Gesundheit

Die Gemeinde Büsum hat ein Gesundheitszentrum eingeweiht und will jungen Ärzten einen attraktiven und familienfreundlichen Arbeitsplatz bieten.

BÜSUM. Nachdem ihr Ärztezentrum in kommunaler Trägerschaft seit über einem Jahr läuft, hat die Gemeinde Büsum nun auch das Gesundheitszentrum eingeweiht.  Neben den sechs angestellten Ärzten sind eine Apotheke und eine Physiotherapie in dem Zentrum untergebracht.

Schleswig-Holsteins Gesundheitsministerin Kristin Alheit (SPD) bescheinigte dem Zentrum zur Einweihung Modellcharakter, auch weil es jungen Ärzten die "Perspektive auf einen attraktiven und familienfreundlichen Arbeitsplatz" biete.

Die Gemeinde hat ein früheres Ärztehaus, in dem vier niedergelassene Ärzte unter einem Dach in Einzelpraxis arbeiteten, umgebaut und lässt das entstandene Zentrum nun von der Ärztegenossenschaft Nord managen. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »