Ärzte Zeitung, 09.10.2009

PraxisCheck zu RLV als Service

KÖLN (iss). Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) hat ihren PraxisCheck auf Regelleistungsvolumina umgestellt. Niedergelassene Ärzte können jetzt auch mit Blick auf diese Kennzahl prüfen, wie sie im Vergleich zu anderen Mitgliedern ihrer Arztgruppe dastehen. Der internetbasierte PraxisCheck der KVNo kostet 250 Euro im Jahr und steht nur KV-Mitgliedern offen (wir berichteten).

Er hilft Ärzten dabei, sich einen Überblick über die wirtschaftliche Situation ihrer Praxis zu verschaffen und Handlungsbedarf zu erkennen. Das Angebot enthält drei Elemente: eine Ertragsstrukturanalyse, eine Honoraranalyse und eine Standort- und Konkurrenzanalyse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »