Ärzte Zeitung, 09.10.2009

PraxisCheck zu RLV als Service

KÖLN (iss). Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) hat ihren PraxisCheck auf Regelleistungsvolumina umgestellt. Niedergelassene Ärzte können jetzt auch mit Blick auf diese Kennzahl prüfen, wie sie im Vergleich zu anderen Mitgliedern ihrer Arztgruppe dastehen. Der internetbasierte PraxisCheck der KVNo kostet 250 Euro im Jahr und steht nur KV-Mitgliedern offen (wir berichteten).

Er hilft Ärzten dabei, sich einen Überblick über die wirtschaftliche Situation ihrer Praxis zu verschaffen und Handlungsbedarf zu erkennen. Das Angebot enthält drei Elemente: eine Ertragsstrukturanalyse, eine Honoraranalyse und eine Standort- und Konkurrenzanalyse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bis später, Baby!

Mit Social Freezing, dem vorsorglichen Einfrieren unbefruchteter Eizellen, lässt sich die biologische Uhr der Frau anhalten. Eine Baby-Garantie ist die Methode allerdings nicht. mehr »

EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen – allerdings nur für sechs Indikationen. mehr »

Mediziner klärt Alkohol-Mythen auf

Bier auf Wein, das lass‘ sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr »