Ärzte Zeitung, 06.11.2009

Sind Saarlands Ärzte wirklich die Besten?

MÜNCHEN (juk). Die besten Ärzte Deutschlands arbeiten angeblich im Saarland. Das ist jedenfalls das Ergebnis einer Studie des Arztbewertungsportals Jameda.

Für das Ranking hat das Unternehmen 14 700 Bewertungen, die Patienten in dem Portal für Ärzte abgaben, ausgewertet. Das Ergebnis: Im Durchschnitt kamen niedergelassene Ärzte im Saarland auf die Note 1,82. Auf Rang zwei und drei des Rankings rangieren die Kollegen aus Bayern (Durchschnittsnote 1,96) und Brandenburg (1,99). Auf dem letzten Platz finden sich Ärzte aus Sachsen-Anhalt wieder: Sie kommen immer noch auf die gute Note 2,20.

Differenziert wurde bei dem Ranking nicht nach Fachgruppen. "Tatsächlich ist es aber so, dass die meisten Bewertungen von Patienten für Hausärzte abgegeben werden", sagt Pressesprecherin Barbara Bonleitner. In dem Arztbewertungsportal werden Patienten danach befragt, wie sie den Erfolg ihrer Behandlung, die Aufklärung des Mediziners, die Freundlichkeit des Arztes, dessen Zeitaufwand und das Vertrauensverhältnis zu ihm beurteilen.

Gemessen an diesen Kriterien sind Patienten im Saarland mit den dort niedergelassenen Ärzten offenbar am zufriedensten. "Vielleicht sind die Patienten auf dem Land ihrem Arzt treuer als in der Großstadt. Dadurch kann sich natürlich eher ein gutes Vertrauensverhältnis zum Arzt entwickeln, als wenn der Doktor häufig gewechselt wird", wagt Bonleitner einen Erklärungsversuch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »