Ärzte Zeitung, 12.01.2011

KV Sachsen eröffnet eigene Praxis

ARZBERG (tt). Die KV Sachsen hat am Mittwoch ihre erste Hausärztliche Praxis in Arzberg (Kreis Torgau-Oschatz) eröffnet.

Maximal zwei Jahre wird die Praxis von der KV getragen, bevor sie als Niederlassung übernommen wird. Die ungarische Ärztin Zsuzsanna Vida wird in Arzberg künftig als Angestellte der KV die Patienten betreuen.

Mit dem Modell solle interessierten Ärzten auch die Scheu vor einer Niederlassung genommen werden, teilte die KV mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »