Ärzte Zeitung, 04.05.2012

KV Hessen aktualisiert Patientenflyer

FRANKFURT (ava). Alltagssituationen in der Arztpraxis: Patienten, die verunsichert sind, weil ihre gewohnten Tabletten plötzlich anders aussehen; andere Patienten, die gezielt um ein aut idem-Kreuz auf dem Rezept bitten.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen hat unter dem Titel "Das Kreuz mit dem Kreuz" einen überarbeiteten Flyer herausgegeben, der für Patienten erläutert, was ein Arzt verordnen darf und was nicht.

Außerdem hat die KV Hessen ein Wartezimmerplakat entworfen, das über die in Zeiten der Rabattverträge zu beachtenden Regelungen bei der Arzneimittelverordnung aufklärt.

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14718)
Organisationen
KV Hessen (722)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bis später, Baby!

Mit Social Freezing, dem vorsorglichen Einfrieren unbefruchteter Eizellen, lässt sich die biologische Uhr der Frau anhalten. Eine Baby-Garantie ist die Methode allerdings nicht. mehr »

EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen – allerdings nur für sechs Indikationen. mehr »

Mediziner klärt Alkohol-Mythen auf

Bier auf Wein, das lass‘ sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr »