Ärzte Zeitung, 26.05.2014

Illegaler Handel

Vier Jahre Haft wegen Omeprazol-Fälschung

STUTTGART. Das Landgericht Stuttgart hat einen Apotheker, der fünf Jahre lang Omeprazol-Tabletten in gefälschten Verpackungen verkauft hat, zu vier Jahren Haft verurteilt. Sein mitangeklagter Bruder erhielt zwei Jahre auf Bewährung.

Die Angeklagten akzeptierten das Urteil, berichtet die "Deutsche Apotheker Zeitung". Das Urteil ist damit rechtskräftig. Für Patienten hätten die Fälschungen keine Gefahr bedeutet, heißt es, da Wirkstoff und Gehalt in den gefakten Packungen mit denen der Originale identisch waren.

Nach Angaben des Nachrichtendienstes "Apotheke adhoc" sollen die Tabletten bei einem Lohnhersteller in Spanien produziert und dann in Deutschland in nachgemachte Ratiopharm- und Hexal-Packungen abgefüllt worden sein. (eb)

Topics
Schlagworte
Recht (11954)
Wirkstoffe
Omeprazol (161)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »