Ärzte Zeitung, 16.11.2015

Generikaausschreibung

Neue Rabattverträge der BKKen starten am 1. Januar

BERLIN. Der Krankenkassendienstleister Spektrum K hat im Rahmen der 16. Generikaausschreibung im Auftrag der Betriebskrankenkassen Zuschläge an 36 Unternehmen für 117 Fachlose erteilt.

Die 16. Rabattvertragstranche der BKKen kann damit planmäßig am 1. Januar 2016 starten.

Allein mit diesen Rabattverträgen ließen sich die Arzneimittelausgaben der beteiligten Krankenkassen während der zweijährigen Vertragslaufzeit um mehr als 130 Millionen Euro senken.

Über 60 Unternehmen hätten sich zu der Ausschreibung angemeldet. Die erfolgreichsten Anbieter seien die Stada-Tochter Aliud, die Bietergemeinschaft Teva/ratiopharm/AbZ-Pharma GmbH sowie 1 A Pharma gewesen. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »