Ärzte Zeitung, 26.09.2008

Therapeutika und Impfstoffe

Wyeth bietet Therapeutika in den Indikationsbereichen Zentrales Nervensystem, Rheumatologie, Dermatologie, Antiinfektiva, Onkologie, Transplantationsmedizin, Hämophilie, Frauengesundheit und Knochenstoffwechsel an, außerdem Impfstoffe sowie rezeptfreie Präparate.

Führende Produkte sind das Antidepressivum Trevilor® (Venlafaxin), ein Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer, der Pneumokokken-Impfstoff Prevenar® und der lösliche Tumornekrosefaktor-alpha- Rezeptor Enbrel® (Etanercept), unter anderem gegen rheumatoide Arthritis und Psoriasis.

Mitte Juli 2008 führte Wyeth Relistor® (Methylnaltrexon) in Deutschland ein, zur Therapie bei Patienten mit opioidinduzierter Ob-stipation, die unzureichend auf Laxanzien ansprechen. Seit Ende 2007 ist mit dem mTOR-Inhibitor Torisel® (Temsirolimus) ein neues Wirkprinzip zur Behandlung bei fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom verfügbar. Die Zulassung gegen Mantelzell-Lymphom ist beantragt.

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"

Folge 26:

Folge 25:

Folge 24:

Folge 23:

Folge 22:

Folge 21:

Folge 20:

Folge 19:

Folge 18:

Folge 17:

Folge 16:

Folge 15:

Folge 14:

Folge 13:

Folge 12:

Folge 11:

Folge 10:

Folge 9:

Folge 8:

Folge 7:

Folge 6:

Folge 5:

Folge 4:

Folge 3:

Folge 2:

Folge 1:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich