Ärzte Zeitung, 07.10.2008

Immobilienbranche sieht für 2009 schwarz

MÜNCHEN (dpa). Die internationale Immobilienbranche rechnet nach Einschätzung von Experten nicht mit einem schnellen Ende der gegenwärtigen Krise.

Die nächsten zwölf Monate dürften nochmals sehr schmerzhaft werden, sagte zum Beispiel der Mitbegründer des US-Immobilien-Investmentberaters Townsend, Kevin Lynch, bei seinem Besuch auf der Immobilien-Fachmesse Expo Real in München.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »