Ärzte Zeitung, 17.11.2008

Erfinder auf der Suche nach Marktpartnern

Erfinder auf der Suche nach Marktpartnern

Fresenius zeichnet innovative Ideen mit 10 000 Euro aus

DÜSSELDORF (maw). Innovationen von Forschern und Entwicklern prämiert der Gesundheitskonzern Fresenius morgen am ersten Tag der Medizinmesse Medica in Düsseldorf.

Insgesamt 10 000 Euro spendiert Fresenius den drei Bestplatzierten als Anerkennung für ihre Leistungsfähigkeit als Erfinder.

Auf der 10. Fresenius Erfindermesse, die in diesem Jahr in Halle 8b am Stand M03 beheimatet ist, können Messebesucher Innovationen wie zum Beispiel eine neuartige künstliche Herzklappe oder einen Vibrationstrainer für Rollstuhlfahrer in Augenschein nehmen.

Wie Fresenius mitteilt, versteht der Konzern seine Erfindermesse vor allem als Service für die Tüftler. Auf der Erfindermesse können die Innovatoren ihre Prototypen kostenlos dem interessierten Fachpublikum zeigen und wertvolle Kontakte knüpfen, die dann eventuell zu einer Firmenpartnerschaft mit dem Erfinder und daraus resultierend zu einer Serienproduktion der Innovation führen kann.

Die Exponate werden allerdings nur bis Freitag zu sehen sein, da sich die Fresenius-Erfindermesse zwar auf dem Düsseldorfer Messegelände befindet, aber organisatorisch der parallel zur Medica stattfindenden Zulieferermesse COMPAMED zugeordnet ist. Sie schließt ihre Tore einen Tag vor der großen Schwesterveranstaltung.

Insgesamt stehen auf der Fresenius-Erfindermesse 20 Entwickler für Nachfragen zu ihren Errungenschaften bereit.

Medica: Halle 8b, Stand M03

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »